• Badeurlaub mit Kindern (c) weissensee.at
    Die schönsten Campingplätze in Kärnten
  • Sillianer Hütte mit Dolomiten (c) lesachtal.com
    Die schönsten Campingplätze in Kärnten
  • Wandern im Lesachtal (c) lesachtal.com
    Die schönsten Campingplätze in Kärnten
  • Urlaub am Weissensee Badeurlaub mit Kindern (c) weissensee.at
    Die schönsten Campingplätze in Kärnten

Campen und wandern in Südkärnten

Campen und Wandern: Das ist eine Kombination, die einfach passt. Die Unabhängigkeit eines Campingurlaubs garantiert in Verbindung mit herrlichen Entdeckungstouren durch die Natur allerbeste Erholung und Entspannung. Vor allem dann, wenn Sie sich für eine Region entscheiden, die landschaftlich viel zu bieten hat. Südkärnten ist eine solche Region. Hier laden nicht nur top moderne und bestens ausgestattete Campingplätze zum Genießen ein, auch die Wandermöglichkeiten sind außerordentlich vielfältig und abwechslungsreich. Von kurzen Genusswanderungen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren ist alles dabei, was das Wanderer-Herz begehrt. Familien mit Kindern kommen ebenso auf ihre Kosten wie sportlich ambitionierte Camper. Welche Tour am schönsten ist, bleibt natürlich Geschmackssache. Trotzdem möchten wir mit den folgenden Inspirationen Ihren Appetit auf das Campen und Wandern in Südkärnten wecken.

Natur pur: das Gailtal und der Pressegger See

Der Pressegger See gehört zweifellos zu den schönsten Seen in Kärnten. Um ihn herum verläuft ein herrlicher Rundweg, der ungemein facettenreich ist. Mal führt er an einem wunderschönen Strandbad vorbei, mal an einem stillen Schilfgürtel. Zwischendurch immer wieder diese fantastischen Aussichten! Vom Südufer blicken Sie beispielsweise direkt auf den imposanten Reißkogel! Eine echte Traum-Tour, die je nach Tempo 90 bis 120 Minuten in Anspruch nimmt.

Etwas anspruchsvoller ist der Rundweg von Hermagor über den Höhenkamm bis zur Gail hinunter. Der Weg lohnt vor allem im Sommer, wenn die Wiesen so herrlich duften und blühen. Unterwegs kommen Sie immer wieder an kleinen malerischen Kapellen vorbei. Wer sich dagegen auf eine echte Bergwanderung freut, wandert von der idyllischen Egger Alm hinauf auf den Poludnig. Der Weg ist zwar manchmal ganz schön steil, die Aussicht vom Poludnig über das Gailtal ist die kleine Anstrengung aber in jedem Fall wert!

Das Lesachtal: saftige Almen, sanfte Täler und felsige Gipfel

Wenn Sie beim Campen in Südkärnten Lust auf erlebnisreiche Wanderungen haben, sollten Sie unbedingt das Lesachtal einplanen. Hier warten sage und schreibe 300 Wanderkilometer auf Sie! Die Wege in der grandiosen Natur- und Kulturlandschaft sorgen für viel Abwechslung. Ob sanfte und dicht bewaldete Täler, paradiesische Almen oder bizarre Felsen und Gipfel, das Lesachtal bietet Ihnen immer wieder spannende Perspektivwechsel.
 

Ein absolutes Highlight ist der GeoPark Karnische Alpen. Hier wandern Sie buchstäblich auf den Spuren der Vergangenheit. Viele weitere Themenwege versprechen Jung und Alt ein grenzenloses Vergnügen. Wer von der Landschaft gar nicht genug bekommen kann, findet problemlos Anschluss an den legendären Karnischen Höhenweg. Außerdem bieten staatlich geprüfte Wander- und Bergführer regelmäßig geführte Touren an. Dabei lernen Sie nicht nur besonders schöne Plätze kennen, Sie erfahren auch eine Menge über die Flora und Fauna des Lesachtals.

Das Gitschtal: Wandern unter dem Reißkofel

Im Gitschtal ist der 2300 Meter hohe Reißkofel allgegenwärtig. Er thront quasi über allem und scheint auf uns Menschen hinabzublicken. Die einzigartige Lage zwischen Weissensee und Pressegger See macht das Gitschtal für Wanderer vor allem im Sommer attraktiv. Schöne Tourenmöglichkeiten gibt es aber auch im Frühling und Herbst reichlich. Bestes Beispiel ist eine Wanderung hinauf zur Kohlröslhütte. Sie liegt auf 1540 Metern Seehöhe und wird von Mai bis Oktober bewirtschaftet. Wer hier oben auf der gemütlichen Sonnenterrasse Platz nimmt, genießt einen spektakulären Blick über das Gitschtal.


Auch sehr empfehlenswert: der Naturlehrpfad Gösseringgraben. Er bringt schon den Kleinen das Thema Natur- und Umweltschutz nahe und verfügt als Rundweg über fünf faszinierende Stationen. Wer mag, kann sich zwischendurch die Füße beim Kneipp-Wassertreten erfrischen.

Weissensee: ein Fjord mitten in Südkärnten

Der Weissensee ist ein Eldorado für Wanderer und Naturfreunde. Vor der beeindruckenden Kulisse der Gailtaler Alpen wird jede Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Für Familien bietet sich eine Halbtages-Wanderung direkt am Seeufer an. Unterwegs laden zahlreiche Ruhebänke zu einer Pause ein. Dabei lassen sich die vielen Fische, die sich im glasklaren Wasser tummeln, wunderbar beobachten. Den Rückweg können Sie ganz bequem mit dem Schiff zurücklegen.


Trainierte Wanderer umrunden den See nahezu komplett. Die circa 23 Kilometer lange Strecke ist zwar nicht sehr anspruchsvoll, sie nimmt aber bis zu neun Stunden in Anspruch. Dennoch lohnt sie sich, denn so lernen Sie den einzigartigen Alpenfjord Weissensee mit all seinen Facetten kennen.

Campen und Wandern in Südkärnten: Traumurlaub für aktive Naturliebhaber

Es gibt nur wenige Regionen in Europa, die derart wildromantische Landschaften zu bieten haben wie Südkärnten. Mutter Natur hat hier scheinbar ihr ganzes Füllhorn ausgeschüttet. Beim Campen in Südkärnten kommen Sie all den großen und kleinen Wundern ganz nah. Sie müssen einfach nur den Rucksack packen und loswandern!

Blick auf den Pressegger See, © Andreas Schuller, Fotograf: Andreas Schuller (Andreas Schuller Fotografie)